Freibäder und Badeseen in der Heideregion

Bademöglichkeiten auf einen Blick

Übersicht über die Bademöglichkeiten in der Region

Abkühlung an heißen Tagen im kalten Nass

Nachdem der Sommer im vergangenen Jahr nun alles andere als Freibadwetter bot, hoffen die Betreiber der Bäder in der Region auf viel Sonnenschein und höhere Temperaturen. Schließlich sollen die Freibäder und Seen in den kommenden Wochen wieder ein beliebter Treff für Jung und Alt werden, um einen entspannten Tag mit Freunden in der Sonne und im Wasser zu verbringen oder nach dem Feierabend die Lebensgeister im „kühlen“ Nass wieder zu wecken. Der „findling“ gibt eine Übersicht der Schwimmbäder und See in der Region:

Foto: (th) – Hodenhagener See

Naturbadesee Schwarmstedt

Der Naturbadesee der Samtgemeinde Schwarmstedt wartet mit guter Wasserqualität auf. Er liegt in der Gemarkung Essel zwischen Schwarmsteft und Buchholz an der B 214/L190. Er verfügt über eine Wasserfläche von 16.500 Quadratmetern und 15.000 Quadratmeter Liefegläche sowie 65 Parkplätze.

Naturbad Schneverdingen

Im Naturbad stehen für Kleinstkinder, Nichtschwimmer und Schwimmer abgetrennte Bereiche zum Planschen, Spielen und Schwimmen bereit. Abgerundet wird das Angebot unter anderem durch eine Wasserrutsche, einen Sprungturm und einen Kinderspielplatz. Geöffnet ist das Bad bis September täglich von 11 bis 19 Uhr.

Schwimmbad Bad Fallingbostel

Das Lieth-Freibad ist solar beheizt und als kinderfreundlich ausgewiesen. Es hat drei 50-Meter-Bahnen und vier 25-Meter-Bahnen sowie Springerbecken und einen großen Nichtschwimmerbereich mit Kinderrutsche vorzuweisen. Des Weiteren einen Kleinkinderbereich mit Spielplatz und ein Beachvolleyballfeld. Ab dem 2. Juni ist das Lieth-Bad montags, mittwochs und freitags von 11 bis 20 Uhr, dienstags und donnerstags von 7 bis 20 Uhr am Wochenende von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Außerdem hat sich die Bädergesellschaft für dieses Jahr ein attraktives Angebot für die Saisonkarten überlegt.

Waldbad Bomlitz

Das beheizte Freibad ist bis 3. September geöffnet. Bis 18. Juni und ab 3. August ist es jeweils von dienstags bis sonntags von 12 bis 20 Uhr geöffnet. In den Sommerferien von 20. Juni bis 3. August kommen „Wasserratten“ täglich von 10 bis 20 Uhr auf ihre Kosten. Das Bad verfügt über eine Riesenrutsche und über ein asymmetrisches Nichtschwimmerbecken, das auf 24 Grad beheizt ist. Des Weiteren verfügt das Waldbad über ein separates Becken mit Sprungturm, einen Kleinkinderbereich sowie über ein Basketball-, Volleyball- und ein Fußballfeld.

www.waldbad-bomlitz.de

Strandbad Dorfmark

Das Naturbad bietet den Besuchern einen attraktiven Aufenthalt mit vielen Besonderheiten wie beispielsweise einen üppigen Sandstrand, eine Grillecke, ein Federballfeld, eine Seilfähre, viele Kinderspielsachen, die Möglichkeit zum Tretbootfahren, eine Wasserrutsche, Beachvolleyball Die Gäste können sich auf einen abwechslungsreichen Tag für die ganze Familie freuen. Geöffnet ist das Strandbad täglich von 13 bis 18 Uhr – jedoch nicht bei Regen oder bei Temperaturen unter 20 Grad.

Schwimmbad Düshorn

Bei 300 Meter schneeweißem Sandstrand kommt an heißen Tagen Karibikflair auf. Das Strandbad liegt in der Nähe der Autobahn und verfügt über eine Schwimmfläche von 38.400 Quadratmetern. Die Liegewiese ist acht Morgen groß. Das Bad ist täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet, wobei die Öffnungszeiten bei sehr gutem Wetter angepasst werden. Mitglieder des Vereins „Strandbad Düshorn“ haben sogar die Möglichkeit, von 6 bis 22 Uhr zu schwimmen.

Fitnessbad Walsrode

Das Fitnessbad hat ein Schwimmbecken von 25 x 10 Metern sowie ein Nicht- bzw. Lehrschwimmerbecken. Mittwochs wird ein Warmbadetag angeboten. Geöffnet ist das Bad montags von 10 bis 16 Uhr, dienstags bis freitags von 7 bis 21 Uhr, Wochenende von 11 bis 17 Uhr; freitags steigt von 15 bis 17 Uhr ein Disconachmittag. Wegen der jährlichen Grundreinigung ist das Fitnessbad vom 10. Juni bis 6. August geschlossen.

Schwimmbad Rotenburg

Im Erlebnisbad Ronolulu sorgen elf Schwimmbecken mit vielen Attraktionen, eine 84 Meter lange Riesenrutsche, eine schnelle Breitrutsche und das Wasserspielparadies für Kinder. Das Freibad ist montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr sowie sonnabends, sonntags und an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

www.ronolulu.de/startseite.html

Schwimmbad Schneverdingen

Im Naturbad stehen für Kleinstkinder, Nichtschwimmer und Schwimmer abgetrennte Bereiche bereit. Abgerundet wird das Angebot unter anderem durch eine Wasserrutsche, einen Sprungturm und einen Kinderspielplatz. Geöffnet ist das Bad bis September täglich von 11 bis 19 Uhr.

Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 19 Uhr.

 

Schwimmbad Verden

Viele Möglichkeiten an Freizeit, Sport und Spaß bietet das Freibad des Verwell. Das große Erlebnisbecken mit vielfältigen Attraktionen, das 25-Meter-Sportbecken, der 10-Meter-Sprungturm mit eigenem Becken und dem Babybecken sorgen für viel Badespaß für Groß und Klein. Geöffnet ist das Verwell dienstags und donnerstags von 14 bis 21 Uhr, mittwochs und freitags von 10 bis 20 Uhr sowie am Wochenende von 8 bis 19 Uhr.

www.verwell.de.

 

 

Hallenbad Heidjers Wohl Schneverdingen

In dem Hallenbad befindet sich ein 25-Meter-Schwimmbecken, eine Riesenrutsche, ein Sprudelbecken mit Massagedüsen, ein Kleinstkinderbereich und ein Sprungturm. Geöffnet ist das Bad dienstags bis freitags von 6.30 bis 21 Uhr,  montags von 11 bis 21 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 8 bis 19 Uhr.

 

 

 

Soltau-Therme

In dem Allwetterbad wird ab 25 Grad Außentemperatur das Dach geöffnet, sodass ein „Freibadgefühl“ aufkommt. Ob auf dem Sprungturm, in der Riesenrutsche, im Sportschwimmbecken oder im Kinder-Badeland, Langeweile wird nicht aufkommen. Geöffnet ist das Schwimmbad – wie auch das Solebad – montags von 10 bis 22 Uhr und an den anderen Tagen jeweils von 9 bis 22 Uhr. In der Zeit von 6 bis 9 Uhr sind Frühschwimmer herzlich willkommen.

 www.soltau-therme.de

 

Hallenbad Schwarmstedt

Das Hallenbad, Am Beu 4, mit einem Mehrzweck- und einem Babybecken bietet unter anderem einen 1- und einen 3-Meter-Sprungturm sowie eine Kinderrutsche an. Jeden Freitag ist von 14.30 bis 17.30 Uhr Spielnachmittag. Öffnungszeiten sind dienstags und mittwochs von 7 bis 20 Uhr, donnerstags und freitags von 13 bis 20 Uhr sowie sonntags von 9 bis 14 Uhr.

Hallenbad Wietzendorf

Wie in den Tropen fühlen sich die Besucher im Badeparadies des Südsee-Camps, denn dort wachsen Palmen und Bananen. Vor allem Familien mit Kindern fühlen sich hier mit Wellenbad, Wildwasserkanal, Wasserfall, breiter Familienrutsche und Whirlpools pudelwohl. Öffnungszeiten können von der Webseite www.suedsee-camp.de/badeparadies entnommen werden.

 

 

 

Offenes Baden auf eigene Gefahr

Ohne Badeaufsicht ist an folgenden Stellen möglich:

  • Ahlden – Badestelle an der Alten Leine
  • Bierde – Bierder Badesee, nahe der Aller
  • Hodenhagen – Badesee Volksloh
  • Neuenkirchen – Stichter See und Natur-Badeanstalt
  • Rethem – An der Rethemer Fähre
  • Visselhövede – Visselsee mit Sandstrand hinter dem Hallenbad
  • Rotenburg – Bullensee (ausgeschildert, auch sehr schön zum Wandern geeignet)
  • Bispingen – Am Junkernberg in Behringen
  • Schwarmstedt: Naturbadesee in der Gemarkung Essel zwischen Schwarmstedt und Buchholz an der B 214/L190.

 

 

 

Back to Top