Sommerkonzert mit „Thios Omilos“ in der Walsroder Stadtkirche

 

A cappella vom Feinsten

Mit ihren außergewöhnlichen Stimmen wollen die Mitglieder von „Thios Omilos“ auch in der Walsroder Stadtkirche begeistern. Foto: Anne Hornemann

A-cappella-Musik höchster Qualität wird geboten, wenn am Sonntag, 17. Juni, ab 19.30 Uhr das Ensemble „Thios Omilos“ in der Walsroder Stadtkirche zu Gast ist. Der Eintritt ist – wie immer im Rahmen der Sommerkonzerte – frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.

Das Ensemble besteht aus vier jungen Männern mit ebenso außergewöhnlichen wie verschmelzungsfähigen Stimmen. Es wurde 2002 von Mitgliedern des Leipziger Thomanerchores gegründet und machte bald durch stilvolle und engagierte Interpretationen sowohl geistlicher als auch weltlicher Literatur von der Renaissance bis zur Moderne von sich reden. Mehrere 1. Preise bei Wettbewerben unterstreichen die Qualität der Darbietung.

Bei renommierten Festivals wie dem Bachfest Leipzig, dem MDR-Musiksommer oder den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern sind die Sänger ebenso gern gesehene Gäste wie im Ausland. 2013 war die Gruppe eingeladen, in Rom ein Konzert anlässlich des Besuches des Ratsvorsitzenden der EKD beim Heiligen Stuhl zu gestalten.

In Walsrode singen die jungen Männer ein ebenso anspruchsvolles wie ansprechendes Programm mit Schwerpunkt in der Romantik. Es erklingen Stücke von Mendelssohn, Schumann und Grieg sowie verschiedenen Thomaskantoren.

Back to Top