„Bell, Book & Candle“ zeigen sich „Wie wir sind“

„Bell, Book & Candle“ stellen in Soltau ihr erstes deutschsprachiges Album vor. Foto: Denise van Deesen

Der THW-Helfervereinigung Soltau mit ihrem Vorsitzenden Manfred Morawetz ist es gelungen, die bekannte Band „Bell, Book & Candle“ für ein Konzert nach Soltau einzuladen. Die Gruppe hatte in den 90er-Jahren mit ihrer ersten Single „Rescue Me“ einen internationalen Hit. Jetzt stellt sie am Freitag, 23. November, ab 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Soltau ihr erstes deutsches Album vor.

Das Berliner Trio – Jana Groß, Andy Birr und Hendrik Röder – trat gleich mit der allerersten Single einen internationalen Siegeszug an. „Rescue Me“ tummelte sich in mehr als 20 Ländern in oberen Chart-Regionen. Selbst in England platzierte sich die Nummer. In Deutschland und Österreich erlangte das Lied Platinstatus. „Bell, Book & Candle“ avancierten zu eine der wenigen deutschen Bands von internationalem Format. Mit weiteren Hits wie „Read My Sign“ oder „Bliss In My Tears“ untermauerte die Band ihren erstklassigen Ruf.

Jetzt meldet sie sich mit dem neuen Album „Wie wir sind“ zurück. Sängerin Jana Groß, von der alle Texte kommen, hat einschlägige Erfahrungen mit deutschsprachigen Lyrics: Sie schrieb unter anderem das Titelstück des ARD-Mehrteilers „Das Beste aus meinem Leben“.

„Bell, Book & Candle“ haben weltweit an die 1800 Konzerte gespielt. Aus den Anfangstagen sind die ungebremste Leidenschaft und der opulente Ideenreichtum geblieben, der Hang zu großen Melodienbögen und vielschichtigen Arrangements. Das gepaart mit den Möglichkeiten aktueller Popproduktionen und dem Wissen gestandener Musiker macht die Band zu Künstlern, deren Zeit nun endgültig gekommen ist.

Weitere Infos bei Manfred Morawetz, Telefon (0173) 8009206, Karten in der Soltau-Touristik.

Back to Top