Kunst- und Handwerkermarkt in der Ita-Wegman-Schule Benefeld

 

Vielseitiges Angebot für Jung und Alt

Traditionell bereichern Kunsthandwerker aus der Region das Angebot beim Sommerfest der Ita-Wegman-Schule in Benefeld. Foto: red

Auf dem Gelände der Ita-Wegman-Schule in Benefeld findet am Sonnabend, 16. Juni, von 11 bis 17 Uhr wieder der traditionelle Handwerkermarkt statt. Wie in jedem Jahr werden auch die Schüler ab 11.30 Uhr auf der Bühne einiges aus ihren Unterrichten präsentieren.

Bereits zum achten Mal bereichern das Sommerfest viele Kunsthandwerker aus der Region, die zum Beispiel handgefertigte Seifen, Patchworkarbeiten, Holzarbeiten, Kunst aus Pappmache, Seidentücher, Tischdecken und selbst gefertigten Schmuck anbieten. Mehr als 20 Stände mit verschiedensten Kunsthandwerken laden zum Schauen und Kaufen ein. Einige Handwerker zeigen ihr Können auch direkt vor Ort. Für Kinder werden Spiele ausgerichtet. Jeder bekommt eine Stempelkarte und nach der Tour durch viele Stationen wartet ein Preis. Auch das beliebte Kinderschminken ist wieder im Angebot. Das THW wird eine Hüpfburg aufstellen, diverse Fahrzeuge präsentieren und mit einer Jugendgruppe vor Ort sein.

Für kurzweilige Musik sorgen die Bläsergruppe der Freien Waldorfschule Benefeld und der Dudelsackspieler Matt Peattie. Weitere Überraschungsgäste werden erwartet. Der Elternrat warb viele hochwertige Preise für die Tombola ein. Für das leibliche Wohl sorgen Eltern mit leckeren Grillgerichten und Salaten sowie vegetarischen Angeboten, aber auch mit Kaffee und Kuchen. Der Hof Grimmelmann bietet Räucherkartoffeln an. Im Angebot sind auch Matjes, Räucherlachs, Eis und gebrannte Mandeln. Mit den eingenommenen Geldern unterstützen die Eltern Projekte der heilpädagogischen Waldorfschule.

Back to Top