„Landwirtschaft zwischen Zeitgeist und Zukunft“

Hauptreferent Rainer Beckedorf spricht beim Bauerntag über „Handlungsspielräume für Bauern in der sozialen Marktwirtschaft“. Foto: red

Der 30. Krelinger Bauerntag am Sonnabend, 24. November, steht unter dem Titel „Landwirtschaft zwischen Zeitgeist und Zukunft“. Das GRZ Krelingen und der Bauerntags-Vorbereitungskreis laden dazu alle Interessierten ein. Das Hauptreferat am Nachmittag hält Rainer Beckedorf, Staatssekretär im Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium. Sein Thema lautet „Handlungsspielräume für Bauern in der sozialen Marktwirtschaft“.

Der Bauerntag beginnt um 10 Uhr in der Heinrich-Kemner-Halle (Glaubenshalle) mit einem geistlichen Impuls von Pastor Martin Westerheide, Vorstandsvorsitzender des GRZ Krelingen. Daran schließt sich ein Podiumsgespräch an. Ab 13.30 Uhr werden Seminare zu den Themen „Milchviehbetriebe zwischen Innovation und Bürokratie“, „Als Marktfruchtbetrieb im globalen Wettbewerb“, „Herausforderungen auf dem Weg vom Acker bis zum Regel“ und „Raiffeisen: Sozialreformer und Genossenschaftsgründer“ angeboten.

An das Referat von Rainer Beckedorf um 15.30 Uhr schließt sich eine Aussprache an. Der Bauerntag endet gegen 16.30 Uhr mit einem Reisesegen.

Für Verpflegung ist gesorgt. Weitere Informationen unter www.grz-krelingen.de oder Telefon (05167) 970132.

Back to Top