Heidemuseum

Foto: red

Das Heidemuseum Rischmannshof in der Walsroder Eckernworth sollte nach der gewohnten Winterpause längst wieder für den Besucherverkehr geöffnet haben. Das war leider, wie in vielen anderen Einrichtungen auch, aufgrund der Corona-Pandemie und der gebotenen Kontaktbeschränkungen nicht möglich. Mittlerweile ist aber eine vorsichtige Öffnung, wenn auch noch mit einigen Einschränkungen, wieder erfolgt.

Veranstaltungen und Gruppenführungen sind noch nicht erlaubt, ansonsten aber steht das Walsroder Heidemuseum zu den gewohnten Öffnungszeiten – von Mittwoch bis Sonnabend von 10 bis 12.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr sowie Sonntag von 13 bis 17 Uhr – für interessierte Besucher zur Verfügung.

Anzeige

Das Heidemuseum „Rischmannshof“ ist eines der ältesten Freilichtmuseen in Deutschland (seit 1912) mit sehenswerter Hofanlage, Nebengebäuden und Außenstellen. Besucher können auf dem Gelände einen Treppenspeicher (1669) mit Bienenmuseum, ein Backhaus (1752), eine Fachwerk-Scheune (1842) mit Schmiede, eine Schuhmacherwerkstatt und Stellmacherwerkstatt /Tischlerei, einen Bauerngarten, einen Sandsteinbrunnen sowie einen Heide-Bienenzaun entdecken.

Anzeige
Menü